Questura di di Bolzano

  • Largo Giovanni Palatucci 1 - Palatucci Platz 1 - 39100 di Bolzano ( Donde estamos)
  • teléfono: 0471.947.611
  • email: urp.quest.bz@pecps.poliziadistato.it

Jefe Comisarìa Provincial/Comisarìo Provincial

questore-96.jpg

Lucio CARLUCCIO

    Sessantadue anni, coniugato con tre figli, entra nell’amministrazione della Pubblica Sicurezza nel 1972 e nel luglio 1976, al termine del corso di formazione, l’allora Accademia  del Corpo delle Guardie di P.S., viene assegnato alla Questura di Milano.

    Trascorso un lungo periodo in servizio alla “Squadra Volante”, nel marzo 1987, assume la direzione della  Sezione Antiterrorismo, dove rimane sino al 1993.

    Dall’aprile 1993 al maggio 1995, dirige l’Ufficio Prevenzione Generale e Soccorso Pubblico, per poi assumere l’incarico di dirigente della Squadra Mobile.

    Nel  giugno 1998, diventa dirigente della Digos.

    Da ottobre 2000 a luglio 2002, è stato Vice Questore Vicario del capoluogo lombardo, con l’incarico primario di gestire l’ordine pubblico.

    Il 1° luglio 2002, è nominato Questore di Lodi dove permane sino al luglio dell’anno successivo quando, trasferito a Roma,  assume l’incarico di Direttore del Servizio Centrale Operativo della Polizia di Stato.

    Da agosto 2005 luglio 2011, con Decreto del Sig. Ministro dell’Interno, è stato nominato Vice Direttore Tecnico Operativo, con funzioni vicarie, della Direzione Investigativa Antimafia, con il compito di coordinare tutte le attività finalizzate al contrasto delle associazioni per delinquere di stampo mafioso, con particolare riferimento alla individuazione e conseguente aggressione dei patrimoni illeciti.

    In tale periodo, la Direzione Investigativa Antimafia ha raggiunto significativi risultati.

    Sono stati infatti sottratti alla criminalità organizzata, soprattutto di tipo mafioso, beni per un valore di oltre 8 miliardi di euro, mentre sono state più di 270 le misure di prevenzione, personali e patrimoniali,  proposte  ed oltre 1000  i criminali arrestati.

    Il 2 giugno 2008 è stato insignito dell’onorificenza di Commendatore dell’Ordine al Merito della Repubblica Italiana.

    Il 29 agosto 2011 viene nominato Questore della Provincia di Brescia.

    Dal  2 maggio 2013 è Questore della Provincia Autonoma di Bolzano.

    Il Questore risponderà personalmente, dopo aver valutato eventuali proposte ed iniziative, a chi ritenga di dover segnalare, nell’interesse comune, situazioni pregiudizievoli per la sicurezza, all’indirizzo: urp.quest.bz@pecps.poliziadistato.it

 

 


 

Zweiundsechzig Jahre alt, verheiratet mit drei Kindern. Er hat seine Karriere in der Verwaltung der Öffentlichen Sicherheit im Jahre 1972 angefangen, und im Juli 1976, am Ende des Bildungskurses der seinerzeit bestehenden Akademie des Korps der Wächter der Öffentlichen Sicherheit, wurde er der Quästur Mailand zugewiesen.
            Nach einer langen Periode im Dienste der "Streifenabteilung", übernahm er, im März 1987 die Leitung der Sektion für die Bekämpfung des Terrorismus, wo er bis 1993 verblieb.
            Vom April 1993 bis zum Mai 1995 leitete er das Amt für Allgemeine Vorbeugung und Öffentliche Rettungsmaßnahmen, und wurde demzufolge Leiter der Fahndungsabteilung.
            Im Juni 1998 wurde er Leiter der Digos (AAET).
Ab Oktober 200 bis Juli 2002 war er Stellvertretender Polizeipräsident der Hauptstadt der Lombardei, mit dem Auftrag der Leitung der Öffentlichen Sicherheitsabteilung.
            Am 1. Juli 2002 wurde er Quästor von Lodi ernannt, wo er bis zum Juli 2003 verblieb, als er nach Rom versetzt wurde, und wo er das Amt des Leiters des Operativen Zentraldienstes der Staatspolizei übernahm.
Ab August 2005, bis zum Juli 2005, mit Dekret des Innenministers wurde er technisch-operativer Stellvertretender Leiter mit Stellvertretungsfunktionen der Direzione Investigativa Antimafia (Direktion der Ermittlungen für die Mafiabekämpfung) mit dem Auftrag der Koordinierung aller Tätigkeiten zur Bekämpfung der Mafiaorganisationen, insbesondere die Ermittlung und nachfolgender Angriff der illegalen Vermögen.  
In diesem Zeitabschnitt erreichte die Direktion der Ermittlungen für die Mafiabekämpfung bemerkenswerte Ergebnisse.
            In der Tatsache wurden in dieser Periode Güter im Wert von über 8 Milliarden Euro, den Mafiaorganisationen entrissen, während die durchgeführten Vorbeugungsmaßnahmen gegen die Personen und gegen die Vermögen mehr als 270 waren. Es wurden mehr als 1000 Verbrecher verhaftet. 
            Am 2. Juni 2008 erhielt er die Auszeichnung als Commendatore dell'Ordine al Merito der Italienischen Republik.
            Am 29. August 2011 wurde er Quästor der Provinz Brescia.
            Ab dem 2. Mai 2013 ist er Quästor der Autonomen Provinz Bozen.
Nach Bewertung der jeweiligen Vorschlägen und Initiativen, wird der Quästor die Meldungen von Personen die nachteiligen Umständen für die Sicherheit, im Allgemeinen Interesse erkennen, mit der E-mail Adresse: urp.quest.bz@pecps.poliziadistato.it persönlich beantworten.

10/02/2015

Categorìa/tipo

Servizi

  Permesso di soggiorno

Controlla il permesso di soggiorno online.

  Bacheca Oggetti Rubati

Ricerca oggetti rubati o rinvenuti.

  Dove siamo

Gli uffici della Polizia di Stato.

  Scrivici

Risposte alle tue domande.

14/12/2018 06:38:13