Questura di Bolzano

  • Largo Giovanni Palatucci 1 - Palatucci Platz 1 - 39100 Bolzano ( Wo wir sind)
  • telefon: 0471.947.611
  • email: urp.quest.bz@pecps.poliziadistato.it

VORSTELLUNG KALENDER DER STAATSPOLIZEI 2018

Calendario 2018

Die Staatspolizei hat bei dem Business School der „Università Luiss“ in Rom die Ausgabe 2018 des Kalenders der Staatspolizei vorgestellt.

Die Staatspolizei hat bei dem Business School der „Università Luiss“ in Rom die Ausgabe 2018 des Kalenders der Staatspolizei vorgestellt. 

Elf junge Fotografen des Fotostudios „Contrasto“ – wichtigen Bezugspunktes  für die  ganze Welt der Fotografie – wurden damit betraut;  sie  stellten das eigene Feingefühl  zur Verfügung, um  die  heikle Rolle  der Beamten und Beamtinnen der Staatspolizei zu schildern.  Junge Fotografen  der Altersgruppe zwischen 32 und 42 Jahren, die die eigenen Objektive auf diejenigen  ausgerichtet haben, die  die eigene Hingabe an die Arbeit und an die Professionalität zur Gewährleistung  des friedlichen Alltagslebens täglich, lautlos bieten.  Die Botschaft dieses Kalenders will auch eine Chance  den   Jungen  und den  Hilfsbedürftigsten der Gesellschaft  geben.  

 

Auch dieses Jahr sieht die Realisierung des Kalenders der Staatspolizei die Partnerschaft  mit Unicef vor. Der Erlös  wird dem italienischen Komitee für Unicef-Onlus zur Unterstützung des Projekts „Italien – der Notstand der Flüchtlingskinder", für die Minderjährigen die unbegleitet migrieren, zugewiesen.

 

Die in Italien gestrandeten  unbegleiteten  Flüchtlingskinder  waren bis zum 25. Oktober 2017  14.579. Seit einem Jahr , arbeitet Unicef zum ersten Mal  in Italien  um  den Flüchtlingskindern  und Kindern mit  Migrationshintergründen  die Verfügbarkeit  der Dienste zu gerechten, angemessenen und erschwinglichen Bedingungen  zu  garantieren  und somit Schutz und soziale Integration zu bieten. (Ab 2001 bis jetzt sind insgesamt  etw. 2.400.000 Euro gesammelt  – (s. beigefügte Kurzbeschreibung).   Dank dieser konsolidierten Partnerschaft  sind ab 2001 bislang  insgesamt  mehr als 2 Millionen Euro gesammelt sowie verschiedene Projekte zur Unterstützung von Kindern  und gegen die Ausbeutung  von Minderjährigen  in Kambodscha, Benin, Kongo, Neuguinea, Zentralafrikanische Republik umgesetzt worden.  Allein im Jahr 2017  wurden mehr  als 151.000 Euro gesammelt. Das Geld wurde  Libanon  für  das  Projekts"Youth and Innovation" – das  die soziale und wirtschaftliche  Integration der gefährdeten  Jugendlichen in jenem Land   fördern  soll,  gespendet.  Überdies,  wird das Unicef Nationalkomitee  erstmals ,   8.000 Euro  der Spenden   auch  dem Solidaritätsfond der Staatspolizei zuweisen, um  den elternlosen Kindern  von den Beamten der Staatspolizei  und  den Beamten mit schweren Krankheiten  Betreuung zu bieten. Die Ausgabe 2018 des Polizeikalenders hat eine absolute Neuheit eingeführt.   Ein Bild des Kalenders wurde  nach Ausschreibung eines  Fotowettbewerbs ausgewählt, an dem  viele Polizisten, die  ihren beruflichen Alltag durch  die Fotografie  darstellen wollten,  teilgenommen haben.  Nicht nur die Augen  und das Klicken eines erfahrenen Fotografen sondern auch  der Sinn für die Fotografie  eines Polizeibeamten ermöglichten  die Verwirklichung eines einzigartigen Kunstwerks, das die Staatspolizei in  seiner Ganzheit und Vielfalt  auch in dem nächsten Jahr darstellen wird.  

Die Bürger  können das Kalender ab heute online www.unicef.it in der Aufklappliste   “Geschenke und Produkte" ankaufen . Wand- und Tischkalender sind zum Preis von 8,00 bzw. 6,00 Euro erhältlich.


30/11/2017
(modificato il 04/12/2017)

Documenti

Kategorien

Servizi

  Permesso di soggiorno

Controlla il permesso di soggiorno online.

  Bacheca Oggetti Rubati

Ricerca oggetti rubati o rinvenuti.

  Dove siamo

Gli uffici della Polizia di Stato.

  Scrivici

Risposte alle tue domande.

17/01/2018 01:55:25